1000 PeaceWomen Across the Globe

Die Initiative ‚1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005‘ wird 2006 unter dem Titel ‚1000 PeaceWomen Across the Globe‘ weitergeführt. Schwerpunkt des Projekts mit internationalem Vorstand und einem Sekretariat in Bern wird die Netzwerkpflege sein. Die 1000 Friedensfrauen sollen auf einer interaktiven Internetplattform miteinander verbunden werden. Ferner ist geplant, dass die Frauen an regionalen Konferenzen Friedensvisionen für die jeweiligen Regionen erarbeiten, die später der UNO überreicht werden. Schliesslich sollen die Strategien, Vernetzungen und Handlungskontexte der Friedensfrauen wissenschaftlich weitererforscht werden. Der Bericht einer ersten wissenschaftlichen Analyse
wird Ende Jahr vorliegen.