365 Tage – Vergessene Konflikte

„365 Tage – Vergessene Konflikte“ ist ein Ausbruch aus dem wissenschaftlichen Elfenbeinturm. Das Projekt soll die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der inzwischen jahrzehntelangen Beschäftigung mit politischen Konflikten und Kriegen anderen Menschen verständlich nahebringen. Dazu machen wir unser Wissen über hunderte vergessenen Konflikte zugänglich und teilen diese Einblicke mit einer interessierten Öffentlichkeit. Dabei ist es uns ein echtes Anliegen, den Konflikten und insbesondere deren Opfern jene Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die ihnen sonst meist verwehrt wird.

 

Weltweit gibt es zahlreiche, die nicht im Blickfeld medialer Berichterstattung stehen. Dieser Thematik möchten wir uns stellen. Unser Ziel ist es, auf gewaltsame Konflikte aufmerksam zu machen, die nicht in diesem Interessenfokus liegen, sich jedoch auf das gesellschaftliche Leben der Bevölkerung in der Region und im jeweiligen Land auswirken. Wir möchten mit diesem Bildungsangebot den Blick der Öffentlichkeit schärfen, indem wir die aktuelle Konfliktlage darstellen, sowie Hintergrundinformationen zu Konflikten liefern, und Anreize für ein weiterführendes zivilgesellschaftliches Engagement schaffen.

 

Die Online-Präsenz der Initiative geht am 1. Januar 2014 live. Ein Newsletter können Interesse bereits jetzt abbonieren.