Call for Inspiration für den IDEEN-RAUM

Politische Botschaften kreativ verpacken, Konfliktbearbeitung mit Medieneinsatz gestalten, Zielgruppen direkt ansprechen: Es gibt viele Möglichkeiten um Öffentlichkeit herzustellen. Zivile Konfliktbearbeitug braucht Öffentlichkeit, um wirken zu können. Und genau dies geschieht auf vielen verschiedenen Ebenen jeden Tag, z.B. in der Projektarbeit.

Politische Botschaften kreativ verpacken, Konfliktbearbeitung mit Medieneinsatz gestalten, Zielgruppen direkt ansprechen: Es gibt viele Möglichkeiten um Öffentlichkeit herzustellen. Zivile Konfliktbearbeitug braucht Öffentlichkeit, um wirken zu können. Und genau dies geschieht auf vielen verschiedenen Ebenen jeden Tag, z.B. in der Projektarbeit.
Da viele dieser Ansätze nur selten sichtbar werden, bietet IDEEN-RAUM die Möglichkeit, diese auf der Jahrestagung 2011 der Plattform zivile Konfliktbearbeitung in Bad Boll zu präsentieren und zu diskutieren. Egal ob Buchpublikationen, Ausstellungen, Kurzfilme, Radiobeiträge, Informations- und Trainingsmaterialien oder kreative Konzeptideen. IDEEN-RAUM möchte eine Plattform bieten, um die real existierenden kreativen Präsentationen in allen verfügbaren Sprachen sichtbar zu machen. Alle die in dieser Hinsicht etwas beisteuern möchten sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Am Freitag Abend den 27. März 2011 wird IDEEN-Raum von 19 – 21 Uhr als Abendprogramm der Jahrestagung stattfinden.
Die Präsentation soll den Charakter eines Labors haben, in dem nicht nur fertige, hochprofessionelle Materialien präsentiert werden können, sondern auch Neues ausprobiert und diskutiert werden kann. Pro Thema / Methode steht eine Pinnwand zur kreativen Visualisierung zur Verfügung. Multimediale Werke können über Beamer präsentiert werden. In Form einer Vernissage werden die Themen von den Teilnehmern in maximal 5 Minuten kurz vorgestellt. Danach ist der Raum offen für Diskussionen mit den Teilnehmern.
Um die Gestaltung des IDEEN-RAUM vorzubereiten, bitten wir alle Interessenten, eine kurze Projektbeschreibung bis zum 15. Februar 2011 bei Felix Koltermann (felix.koltermann@gmx.de) einzureichen.
Die Projektbeschreibung sollte folgendes beinhalten: Titel der Präsentation, Kurzbeschreibung des Projektes, methodische Umsetzung, benötigte Technik, Verantwortliche/r für Präsentation (Name, Telefonnummer, Mailadresse).