Call for Papers: NGOs und Friedensforschung

Herausgeber und Redaktion der Zeitschrift Friedens-Warte laden dazu ein, für das im Folgenden aufgeführte Schwerpunktthema Beiträge bzw. Beitragsvorschläge einzureichen:
4/2010: NGOs und Frieden.


Herausgeber und Redaktion der Zeitschrift Friedens-Warte laden dazu ein, für das im Folgenden aufgeführte Schwerpunktthema Beiträge bzw. Beitragsvorschläge einzureichen:
4/2010: NGOs und Frieden.

Welche Rolle spielen NGOs bei (inter)nationalen Konflikten? Welche Chancen, aber auch Gefahren ergeben sich aus ihrem Umgang sowohl mit staatlichen als auch nicht-staatlichen Gewaltakteuren? In welchem Maße und wie beeinflussen sie die Herangehensweise an Fragen des Friedens und der Sicherheit durch ihr Verhältnis zu anderen (internationalen) Organisationen, wie z.B. dem UN-Sicherheitsrat, und durch die Beeinflussung der Öffentlichkeit? Die Bearbeitung dieser und ähnlich gelagerter Themen soll im Mittelpunkt der Ausgabe 4/2010 stehen.

Freie Beiträge: An dieser Stelle möchte das Team der Friedens-Warte auch weiterhin darauf hinweisen, dass freie Beiträge aus dem weiten Feld der Friedens- und Konfliktforschung jederzeit willkommen sind. Ab 2010 steht neben den Schwerpunktartikeln pro Ausgabe Raum für zwei freie Beiträge zur Verfügung.