Conflict Emergence and Conflict Management in Developing Innovations at the Interface of Science and Industry: An Interdisciplinary and Intercultural Approach

Das Projekt wird von Prof. Dr. Wolfgang Scholl, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Psychologie, zusammen mit Prof. Dr. Terry Shinn, Université de Paris Sorbonne, Groupe d`Etude des Methodes de L´analyse Sociologique, durchgeführt. Im Projekt wird die Genese von Innovationen auf den Feldern Gen- und Nanotechnologie in Wissenschaft und Industrie unter dem Aspekt der Entwicklung und der Bearbeitung von Konflikten betrachtet. Das Feld der Gentechnologie wird vor allem von Frau Dr. Annedore Schulze bearbeitet, das Feld der Nano-Technologie soll im Rahmen der Promotion bearbeitet werden. Zum Einsatz kommen Untersuchungsmethoden der aktiven Beobachtung, des Leitfadeninterviews und der standardisierten Befragung. Die Laufzeit des Stipendiums geht vom 1.4.2005 – 30.9. 2007.
Erwünscht sind Bewerbungen von Personen mit einem hervorragenden Studienabschluss, flüssigem Englisch und ggf. auch Französisch, guten methodischen Kenntnissen, einem Interesse an Konflikt- und Innovationsprozessen, einem Interesse am Gebiet der Nanotechnologie sowie der Fähigkeit zur Teamarbeit. Denkbar sind Studienabschlüsse in Psychologie oder in Physik, mit der Bereitschaft, sich jeweils Zusatzkenntnisse im anderen Bereich anzueignen (Auszug aus der Ausschreibung).
Bewerbungsdealine ist der 18. März 2005 – Unterlagen bitte an Frau Annemarie Mehle, Humboldt-Universität zu Berlin, Organisations- und Sozialpsychologie, Institut für Psychologie, Rudower Chaussee 18, 12489 Berlin; Tel: 030-2093-9330, möglichst in elektronischer Form.