Deutsche UNO-Forschung auf dem Prüfstand

Der Forschungsrat der DGVN plant eine Fachtagung zum Thema ‚UNO-Forschung in Deutschland‘, die am 9. und 10. Dezember 2005 in Berlin stattfinden wird. Auf der Grundlage einer Bestandsaufnahme zur UN-bezogenen Lehre und Forschung an deutschen Universitäten und Forschungsinstituten ist beabsichtigt, sowohl eine inhaltliche Forschungsstrategie für die nächsten fünf bis 10 Jahre zu entwickeln, als auch das Problem der Politikberatung zu thematisieren. Interessierte
Hochschullehrer/innen sowie Wissenschaftler/innen aus den Bereichen Internationale Politik,

Der Forschungsrat der DGVN plant eine Fachtagung zum Thema ‚UNO-Forschung in Deutschland‘, die am 9. und 10. Dezember 2005 in Berlin stattfinden wird. Auf der Grundlage einer Bestandsaufnahme zur UN-bezogenen Lehre und Forschung an deutschen Universitäten und Forschungsinstituten ist beabsichtigt, sowohl eine inhaltliche Forschungsstrategie für die nächsten fünf bis 10 Jahre zu entwickeln, als auch das Problem der Politikberatung zu thematisieren. Interessierte
Hochschullehrer/innen sowie Wissenschaftler/innen aus den Bereichen Internationale Politik,
International Wirtschaftsbeziehungen und Völkerrecht sowie Menschenrechte sind eingeladen, sich mit Thesenpapieren an der Arbeit zu beteiligen. Tagungskosten entstehen keine, allerdings kann die
die DGVN keine Übernachtungs- oder Anreisekosten übernehmen. Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und Programm werden demnächst auf der Website der DGVN bekannt gegeben.