FlüchtlingsforschungsBlog: Beiträge zu Flucht, Asyl und Zwangsmigration

Die Themen Vertreibung, Zwangsmigration und Flüchtlingsschutz bleiben in Deutschland und weltweit hoch aktuell. Die Flüchtlingsforschung kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, in diesem Feld Zusammenhänge, Probleme und wenig beachtete Aspekte deutlich zu machen. Doch oft scheint die wissenschaftliche Arbeit unzugänglich und wichtige Forschungsergebnisse erreichen öffentliche Debatten und Politik nicht oder unzureichend. Der FlüchtlingsforschungsBlog, der Mitte Februar 2015 mit der neuen Website des Netwerks online ging, soll dem Abhilfe schaffen.

Ziel des Blogs ist es, eine Plattform für Information und Austausch zu bieten. Weit gefächerte Themen zu Zwangsmigration, Flucht und Asyl werden insbesondere durch die Mitglieder des Netzwerks Flüchtlingsforschung abgedeckt. Ihre Beiträge beinhalten Forschungsergebnisse, Diskussionen aktueller Entwicklungen und historischer Prozesse sowie Analysen politischer Debatten zum Flüchtlingsschutz. Darüber hinaus werden auch Veranstaltungsberichte und Buchbesprechungen sowie methodische, theoretische und ethische Fragestellungen abgedeckt. Neben den Beiträgen der Mitglieder werden auch Gastbeiträge aus Wissenschaft, Praxis, Medien und Politik auf dem Blog erscheinen.

Das Netzwerk Flüchtlingsforschung ist Kooperationspartner der Plattform-Jahrestagung 2015: „Leitbild Frieden: Wege zu einer friedenslogischen Flüchtlingspolitik”.