Focus on Gender and Peace-building

Die aktuelle Ausgabe des «Focus» setzt sich mit gendersensitivem Empowerment auseinander und fragt nach dessen Bedeutung für Gewaltprävention, Konfliktbearbeitung und Friedensförderung. Anhand konkreter Beispiele werden Frauen-Projekte in den Bereichen Bewusstseinsbildung, Anti-Gewalt-Arbeit, Zugang zu Ressourcen und Vernetzung untersucht. Dabei werden ihre Stärken und Grenzen im Hinblick auf die Förderung von Empowerment-Prozessen sichtbar und können für die Programm-/Projektplanung, die Umsetzung, das Monitoring und die Evaluation herangezogen werden.

Die aktuelle Ausgabe des «Focus» setzt sich mit gendersensitivem Empowerment auseinander und fragt nach dessen Bedeutung für Gewaltprävention, Konfliktbearbeitung und Friedensförderung. Anhand konkreter Beispiele werden Frauen-Projekte in den Bereichen Bewusstseinsbildung, Anti-Gewalt-Arbeit, Zugang zu Ressourcen und Vernetzung untersucht. Dabei werden ihre Stärken und Grenzen im Hinblick auf die Förderung von Empowerment-Prozessen sichtbar und können für die Programm-/Projektplanung, die Umsetzung, das Monitoring und die Evaluation herangezogen werden.
Der cfd (www.cfd-ch.org) verfasst den dreimal jährlich erscheinenden Newsletter im Auftrag von Copret/DEZA (www.deza.admin.ch) für deren MitarbeiterInnen und Partnerorganisationen.