Friedenspolitik aus Europa – Neugewählt, innovativ und zivil?

Aufgrund mangelnder Resonanz mussten die Veranstalter die ursprünglich geplante Tagung leider absagen. In direkter Folge soll aber das Thema nun in einem kleineren Kreis das Thema ‚Friedenspolitik aus Europa – Neugewählt, innovativ und zivil?‘ diskutiert werden.

Das ifa lädt herzlich zu diesem Fachgespräch am 9. November 2009 nach Berlin ein.
Das Gespräch wird in den Räumen der DGAP (am südwestlichen Rand des Tiergartens, unweit des Bahnhof Zoo) stattfinden:
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)
Rauchstraße 17
10787 Berlin

Aufgrund mangelnder Resonanz mussten die Veranstalter die ursprünglich geplante Tagung leider absagen. In direkter Folge soll aber das Thema nun in einem kleineren Kreis das Thema ‚Friedenspolitik aus Europa – Neugewählt, innovativ und zivil?‘ diskutiert werden.

Das ifa lädt herzlich zu diesem Fachgespräch am 9. November 2009 nach Berlin ein.
Das Gespräch wird in den Räumen der DGAP (am südwestlichen Rand des Tiergartens, unweit des Bahnhof Zoo) stattfinden:
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)
Rauchstraße 17
10787 Berlin
Anfahrt mit ÖPNV: Bus 200 / Corneliusbrücke

Die Veranstalter öffnen die Türen um 16:30 Uhr und heißen Sie herzlich mit Kaffee/Tee und Kuchen willkommen. Zum Ausklang bieten sie einen kleinen Imbiss an.

Die Veranstalter hoffen auf einen konstruktiven Austausch, und um diesen entsprechend vorzubereiten, finden Sie anbei eine Zusammenfassung des Impulsreferates durch Prof. Dr. Herbert Wulf.
Das Gespräch nimmt dann die Themenstränge auf, wie sie auch für die Tagung vorgesehen waren, allerdings in deutlich verdichteter Form (ohne Gruppenarbeit).
Ziel des Gespräch ist es (auch in dieser kurzen Zeit) Impulse zu entwickeln und im besten Falle diese an Entscheidungsträger in Politik und Ministerialverwaltung weiter zu geben. Der relativ überschaubare Teilnehmerkreis wird es ermöglichen, auch spontan auf Gesprächsbedarf und Wünsche einzugehen.