Gespannte Verhältnisse – Frieden und Protest in Europa in den 1970er und 80er Jahren

Zum Thema „Gespannte Verhältnisse – Frieden und Protest in Europa in den 1970er und 80er Jahren“ findet vom 17. bis 19. Oktober 2013 in der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg die Jahrestagung des AFK-Arbeitskreises Historische Friedensforschung statt. Im Rahmen der Tagung sollen die anti-atomaren Friedensbewegungen in Europa während der späten 1970er und frühen 1980er Jahre unter transnationalen Fragestellungen thematisiert werden.

 

Abstracts sollten bereits bis zum 02. Juli 2012 eingereicht werden und 500 Wörter nicht überschreiten. Abstracts einschließlich einer Kurzvita mit Hinweis auf Ihr aktuelles Forschungs-projekt unter dem Stichwort „Gespannte Verhältnisse“ an: Dr. Claudia Kemper, kemper@zeitgeschichte-hamburg.de.

 

Call for Papers