Gründung einer UN-Peacebuilding-Kommission beschlossen

Die Kommission soll die Kohärenz und Handlungsfähigkeit der Vereinten Nationen in Nachkriegskonflikten verbessern. Angesichts der Tatsache, dass es nach Kriegsende in der Hälfte der Fälle zu neuen Gewaltausbrüchen kommt, ist dieser Ansatz der Vereinten Nationen von strategischer Bedeutung. Bei der Umsetzung sind die Vereinten Nationen weiterhin substanziell auf die
Unterstützung durch die Mitgliedsstaaten, regionale Organisationen und Nicht-Regierungsorganisationen angewiesen (Auszug aus einer Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen).