Internationaler Friedenstag gründet iPeace

Der Internationale Friedenstag der UNO, der jedes Jahr am 21. September begangen wird, ist ein internationaler Festtag an dem Privatpersonen, Gemeinschaften, Länder und Regierungen Bemühungen hervorheben, Konflikte zu beenden und Frieden zu fördern. Dieses Jahr hat der Internationale Friedenstag das Erscheinen von iPeace angekündigt – eines einzigartigen sozialen Netzwerks von Friedensliebenden.

Der Internationale Friedenstag der UNO, der jedes Jahr am 21. September begangen wird, ist ein internationaler Festtag an dem Privatpersonen, Gemeinschaften, Länder und Regierungen Bemühungen hervorheben, Konflikte zu beenden und Frieden zu fördern. Dieses Jahr hat der Internationale Friedenstag das Erscheinen von iPeace angekündigt – eines einzigartigen sozialen Netzwerks von Friedensliebenden.
iPeace ist ein Netzwerk, das Gleichgesinnte verbindet. Ein Ort, an dem man wirkliche Freundschaften schliesst, seine alten Freunde einladen kann, und Träume und Vorstellungen einer besseren Welt teilen kann.
iPeace wird ein Zentrum für ALLE Friedensinitiativen auf der ganzen Welt sein. Sie werden dort die Möglichkeit haben, zu erfahren was passiert und wo es passiert, und Sie werden auch IHRE Erfahrungen teilen können.
iPeace wird mit allen Friedensinitiativen zusammenarbeiten und sie unterstützen, so lange sie gewaltlos und gemeinnützig sind.
iPeace wird auch seine eigenen Intitiativen haben. Es wird einen Platz ins Leben rufen, wo Menschen von gegnerischen Seiten sich treffen und miteinander sprechen können, und feststellen können, dass sie gar nicht so verschieden sind. Die Organisatoren hoffen, dass sie dann begreifen werden, dass die Angst die ihnen ihre Regierungen eingeflösst haben keine Grundlage hat.
Dem neuen Network haben sich bereits mehr als 3800 Mitglieder aus über 140 Ländern angeschlossen.