Wer kriegt was?

Anlässlich des diesjährigen Dekade-Mottos ‚Wer kriegt was‘ haben die von den Kirchen und christlichen Friedensgruppen getragene Ökumenischen FriedensDekade hat auch in diesem Jahr wieder einen Plakatwettbewerb ausgeschrieben. Bis zum 28. Februar sind Künstler/innen, Grafiker/innen, Designer/innen und andere kreative Personen aufgerufen, das diesjährige Motto der FriedensDekade ‚Wer kriegt was?‘ künstlerisch umzusetzen. Mit der Ausschreibung ist eine Preisvergabe in

Anlässlich des diesjährigen Dekade-Mottos ‚Wer kriegt was‘ haben die von den Kirchen und christlichen Friedensgruppen getragene Ökumenischen FriedensDekade hat auch in diesem Jahr wieder einen Plakatwettbewerb ausgeschrieben. Bis zum 28. Februar sind Künstler/innen, Grafiker/innen, Designer/innen und andere kreative Personen aufgerufen, das diesjährige Motto der FriedensDekade ‚Wer kriegt was?‘ künstlerisch umzusetzen. Mit der Ausschreibung ist eine Preisvergabe in
Höhe von 1.000, 500 und 250 Euro für die ersten drei Platzierungen verbunden. Wie in den Vorjahren wird die beste Präsentation als zentrales Werbe- und Plakatmotiv in der FriedensDekade eingesetzt. Im vergangenen Jahr hatten sich 65 Personen an dem Plakatwettbewerb beteiligt.