Mali – Lokale Friedensbündnisse stärken statt Militäroperation

Seit dem Frühjahr 2012 kontrollieren islamistische Rebellen im Norden Malis ein Gebiet von der Größe Frankreichs. Die Bundeswehr soll nach Plänen der Bundesregierung nun die malische Armee bei der Rückeroberung unterstützen. Zu der aktuellen Situation und dem Engagement von EIRENE in Mali gab Christoph van Edig, EIRENE Koordinator für den Sahel, dem Konsortium Ziviler Friedensdienst Auskunft. Das im November aufgezeichnete November Interview ist angesichts aktueller Entwicklungen und des Militäreinsatzes äußerst relevant.

 

Interview von Thorsten Klein auf der EIRENE-Website