Mehr Geld für die Entwicklungsaufgaben

Mit einem Zuwachs von knapp acht Prozent steigt der Etat des BMZ im kommenden Jahr stärker als der Bundeshaushalt insgesamt (2,3 Prozent). Das beschloss – nach der Vorlage vom Kabinett – auch der Bundestag. Die Entwicklung zeigt, dass Deutschland seine globale Verantwortung sowie den EU-Stufenplan zur Erhöhung der staatlichen Entwicklungsleistungen ernst nimmt, betonte Bundesentwicklungsministerin Wieczorek-Zeul in der abschließenden Debatte. Deutlich erhöht werden unter anderem die Mittel zur HIV/AIDS-Bekämpfung. Der BMZ-Gesamtetat 2007 beträgt 4,5 Milliarden Euro (Quelle BMZ-Newsletter 10´06).