Menschenwürde und Menschenrechte

Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs GRK 1402/1 „Menschenwürde und Menschenrechte – Entstehung, Entwicklung und Anwendung eines zentralen Wertkomplexes der Moderne“ an den Universitäten Erfurt und Jena sind zum 1. April 2007 10 Doktorandenstipendien aus den Bereichen Soziologie, Rechtswissenschaft, Geschichte, Philosophie, Theologie und Medizin sowie zwei Postdoktorandenstipendien zu vergeben.


Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs GRK 1402/1 „Menschenwürde und Menschenrechte – Entstehung, Entwicklung und Anwendung eines zentralen Wertkomplexes der Moderne“ an den Universitäten Erfurt und Jena sind zum 1. April 2007 10 Doktorandenstipendien aus den Bereichen Soziologie, Rechtswissenschaft, Geschichte, Philosophie, Theologie und Medizin sowie zwei Postdoktorandenstipendien zu vergeben.

Das Graduiertenkolleg „Menschenwürde und Menschenrechte“ beschäftigt sich mit den historisch-sozialen Entstehungszusammenhängen dieses zentralen Wertkomplexes der Moderne, mit den philosophischen und theologischen Begründungsversuchen und den Herausforderungen, die sich in gegenwärtigen Problemlagen bei der „Anwendung“ der Menschenrechte und des Menschenwürdepostulats stellen.

Die Hälfte der Stipendiaten wird am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt angesiedelt sein, die andere Hälfte am Ethikzentrum der Universität Jena. Mit den Stipendien ist die kontinuierliche Teilnahme am Studienprogramm und den Veranstaltungen des Graduiertenkollegs verbunden. Von den Stipendiaten wird daher erwartet, dass sie ihren Wohnsitz in Jena bzw. Erfurt nehmen.
Bewerbungen einschl. Lebenslauf, Zeugnissen, einem Gutachten und einem Exemplar der Magister- bzw. Diplomarbeit sowie einem ca. fünfseitigen Exposé des Promotionsvorhabens sind in je einer Ausfertigung bis zum 30. November 2006 zu richten an Professor Dr. Hans Joas, Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, Am Hügel 1, 99084 Erfurt und Professor Dr. mult. Nikolaus Knoepffler, Ethikzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Zwätzengasse 3, 07743 Jena.

Für Rückfragen steht Ihnen in Erfurt Frau Dr. Bettina Hollstein (bettina.hollstein@uni-erfurt.de) zur Verfügung, in Jena Herr Dr. Dirk Preuß (dirk.preuss@uni-jena.de).