Das Netzwerk Friedensforscherinnen geht online

Ursprünglich im Februar 1990 als ‚Netzwerk Friedensforscherinnen‘ von Tordis Batscheider und Regine Mehl gegründet, ging die Verwaltung des Netzwerks 2008 als ‚AFK-Frauennetzwerk‘ an die Frauenbeauftragte der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) über.

Ursprünglich im Februar 1990 als ‚Netzwerk Friedensforscherinnen‘ von Tordis Batscheider und Regine Mehl gegründet, ging die Verwaltung des Netzwerks 2008 als ‚AFK-Frauennetzwerk‘ an die Frauenbeauftragte der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) über.
Ziel des Frauennetzwerks ist, Informationen über Forschung, Lehre, Stellenangebote und Veranstaltungen, die besonders für Frauen interessant und relevant sind, an seine Mitglieder weiterzuleiten. Das Netzwerk richtet sich generell an alle Friedensforscherinnen, auch wenn diese nicht Mitglieder der AFK sind. Die Frauenbeauftragte der AFK, derzeit Susanne Buckley-Zistel (FU Berlin), kann über die folgende Emailadresse erreicht werden: frauen@afk-web.de