Neue Ausgabe der Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung erschienen

Die neue Ausgabe der Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZEFKO) ist am 8. Juni 2015 erschienen. Auch in dieser Ausgabe steht auf der Homepage der ZeFKo wieder einer der Aufsätze zur kostenfreien Lektüre zur Verfügung. Für die aktuelle Ausgabe der ZeFKo ist dies der Beitrag ‚Zwischen Herrschaft und Emanzipation: Regionale Interventionen im östlichen und südlichen Afrika‘  von Stefanie Wodrig.

Aus dem Inhalt:

Stefanie Wodrig
Zwischen Herrschaft und Emanzipation: Regionale Interventionen im östlichen und südlichen Afrika

Harald Müller/Carsten Rauch
Machtübergangsmanagement durch ein Mächtekonzert Plädoyer für ein neues Instrument zur multilateralen
Sicherheitskooperation

Friedrich Plank/Ingo Henneberg
Von der heißen Schlacht zum kalten Buffet – Strategien der Inklusion und Exklusion in Power-Sharing-Abkommen und Friedensprozessen

Johannes Vüllers/Sandra Destradi
Gewaltfreie Widerstandsbewegungen und ihre Erfolgsbedingungen. Eine Übersicht der neueren englischsprachigen Forschungsliteratur

Alexander Thattamannil-Klug
Othering – zu »Anderen« gemacht. Ein in der Friedenspädagogik vernachlässigtes Phänomen

Anne Hennings/Louisa Prause
Umkämpfte Natur, umstrittene Begriffe: Konflikte um großflächigen Landnutzungswandel

Die Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZeFKo) ist ein /peer-reviewed journal, das seit 2012 zweimal im Jahr erscheint und sich
als Forum für die interdisziplinären Debatten der Friedens- und Konfliktforschung versteht. Herausgegeben von Prof. Dr. Thorsten Bonacker,
Prof. Dr. Tanja Brühl und Prof. Dr. Christoph Weller im Auftrag des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung
(AFK) werden in der ZeFKo Beiträge in den Rubriken »Aufsätze«, »Literaturbericht« und »Forum« veröffentlicht.