Österreichischer Ziviler Friedensdienst

Die Einführung des Zivilen Friedensdienst (ZFD) in Österreich geht weiter voran. Im aktuellen Regierungsprogramm „Aus Verantwortung für Österreich“ der neuen Volkspartei und den Grünen heißt es u.a.: „Prüfung der Etablierung einer Mediationsfazilität und der Einrichtung eines österreichischen zivilen Frie-densdienstes im Rahmen der Aktivitäten des BMEIA, jeweils unter Beiziehung der bestehenden Strukturen und entsprechender Ressourcenausstattung” (Seite181).Viele Akteur:innen aus der NGO-Szene und der Politik haben sich für die Einführung eingesetzt und blicken dabei auch auf die Vorarbeit des ZFD in Deutschland. Ein Pilotprojekt ist bereits im November gestartet. Eine Friedensfachkraft konnte nach Kolumbien entsandt werden.

Weitere Informationen zum ZFD in Österreich, u.a. ein Gastbeitrag von Ottmar von Holtz, sind in der Ausgabe 4/2020 der Zeitschrift Spinnrad erschienen.