Pax Christi gründet eigene Stiftung

Seit dem 14. Juli gibt es eine Stiftung, die die Arbeit von Pax Christi unterstützt.
Dazu von der Pax-Christi-Homepage:

Seit dem 14. Juli gibt es eine Stiftung, die die Arbeit von Pax Christi unterstützt.
Dazu von der Pax-Christi-Homepage:
‚Das vielseitige Engagement von pax christi für Frieden und Gerechtigkeit kostet Geld. Wir müssen in der Lage sein, auf aktuelle politische Entwicklungen zu reagieren, neue Projekte anzustoßen oder gewachsene Verpflichtungen einzulösen – die nötigen Finanzen kommen allein durch Spenden und Mitgliedsbeiträge nicht zusammen. Manches kann durch Projektmittel finanziert werden. Diese sind jedoch immer zweckgebunden, stehen nur befristet zur Verfügung und sind von Kürzungen bedroht. Wenn wir den Anforderungen an unsere Arbeit auch in Zukunft gerecht werden wollen, müssen wir zusätzliche und kalkulierbare Finanzquellen erschließen. Die pax christi-Stiftung eignet sich dafür besonders, da sie uns ermöglicht, langfristig und nachhaltig unsere Eigenmittel zu erhöhen. Das Stiftungskapital muss erhalten werden, ausgeschüttet wird der jährliche Zinsertrag. Wachsendes Stiftungskapital bedeutet somit einen zuverlässigen und kalkulierbaren Mittelanteil für die pax christi-Bewegung….‘