Perspektiven ziviler Friedenspolitik

Mit dieser Ausgabe der Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft (spw) zur Friedenspolitik soll ein Beitrag zur Diskussion um die Fortentwicklung fortschrittlicher Außenpolitik geliefert werden. Dabei kann ein kurzer Blick in die Vergangenheit helfen, nach dem Motto, was können wir lernen, nicht im Sinne einer Wiederholung der Vergangenheit, sondern um Kriterien und Maßstäbe zu entwickeln, die sich auf gegenwärtige Konfliktkonstellationen anwenden lassen.

 

Inhalt des Schwerpunkts

Einleitung zum Schwerpunkt – Kai Burmeister, Ute Finckh-Krämer, Stefan Stache
Die Zivilisierung des politischen Konflikts – weltweit aktueller denn je  – Dieter Senghaas
Viele Fragen offen – Über die Erfolgsaussichten humanitärer militärischer
Interventionen ist wenig bekannt – Matthias Dembinski, Thorsten Gromes
Russland und die NATO – Zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise – Otfried Nassauer
Das deutsche „Geschäft mit dem Tod“ – Jan-Thilo Klimisch
Von selektiver Schutzverantwortung und GRÜNEN Atlantikern – Ulrich Cremer