Sicherheitssektorreform – ein wichtiger Baustein ziviler Krisenprävention

Am Montag, den 15. April 2013 hat im Bundestag die 35. Sitzung des Unterausschusses Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit als öffentliche Anhörung statt gefunden. Zum Thema „Sicherheitssektorreform – ein wichtiger Baustein ziviler Krisenprävention“ waren als Sachverständige Anja H. Ebnöther (Geneva Centre for the Democratic Control of Armed Forces (DCAF), Assistant Director), Tom Pätz (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Vorstand) und Prof. Dr. Herbert Wulf (Senior Expert Fellow, Centre for Global Cooperation Research, Universität Duisburg) geladen. Der Beitrag von Prof. Wulf kann hier nachgelesen werden.
 
 
Die AG Lobbyarbeit der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung beobachtet den Unterausschuss seit seiner Gründung 2010. Zur ersten Zwischenbilanz des Unterausschusses hat die AG im vergangenen Jahr eine Stellungnahme vorgelegt.