Uni Basel bietet ab März 2007 Nachdiplomstudium Konfliktanalyse an

Das Zentrum für interdisziplinäre Konfliktanalysen am Institut für Soziologie der Universität Basel (Prof. Dr. Ueli Mäder und Dr. Edith Marfurt Gerber) bietet in Kooperation mit der Fachhochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie in- und ausländischen Universitäten den
Weiterbildungsstudiengang «Interdisziplinäre Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung» an.


Das Zentrum für interdisziplinäre Konfliktanalysen am Institut für Soziologie der Universität Basel (Prof. Dr. Ueli Mäder und Dr. Edith Marfurt Gerber) bietet in Kooperation mit der Fachhochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie in- und ausländischen Universitäten den
Weiterbildungsstudiengang «Interdisziplinäre Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung» an.

Ausbildungsziele: Die Teilnehmenden sind in der Lage, Ursachen und Dynamik von Konflikten und Kriegen zu verstehen und Konflikte wissenschaftlich zu analysieren. Sie kennen Verfahren der Konfliktbewältigung in Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen und können Methoden der Konfliktdeeskalation und Prävention anwenden.
Die Ausbildung qualifiziert für die Lehre, Forschung und ExpertInnentätigkeit in Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung an Universitäten und anderen Ausbildungsstätten. Sie qualifiziert für Tätigkeiten in der Politikberatung, im Journalismus, in der Privatwirtschaft, in öffentlichen Verwaltungen, in der Diplomatie und in internationalen Organisationen sowie im Bereich der inneren und äusseren Sicherheit der Schweiz.

Zulassungskriterien: Das Nachdiplomstudium richtet sich an alle Personen mit Hochschulabschluss oder gleichwertiger Ausbildung und mindestens zweijähriger Berufspraxis. Erforderlich sind gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Die Zahl der Studierenden ist auf 22 Personen beschränkt.
Programmleitung: Prof. Dr. Ueli Mäder und Dr. Edith Marfurt Gerber
Studienorte: Der Hauptstudienort ist Basel.
Dauer des Studiums: 2 Semester (März 2007 – Februar 2008), insgesamt 40 Ausbildungstage
Kosten: CHF 12.500

Auskunft / Anmeldung: Zentrum für interdisziplinäre Konfliktanalysen
Institut für Soziologie
Petersgraben 27, CH-4051 Basel
Tel. +41 (0)61 267 28 15
Prof. Dr. Ueli Mäder (Ueli.Maeder@unibas.ch) und Dr. Edith Marfurt Gerber (Edith.Marfurt@unibas.ch)
Advanced Study Centre der Universität Basel
Steinengraben 5, CH-4051 Basel
Tel. +41 (0)61 267 30 08

Weitere Auskünfte: info@uniweiterbildung.ch; Online-Anmeldung über www.unibas.ch (Weiterbildung)