Wahlen zum neuen UN-Menschenrechtsrat

Die UN-Generalversammlung beschloss am 15. März 2006 die Abschaffung der Menschenrechtskommission. An ihrer Stelle tritt der
UN-Menschenrechtsrat, ein Unterorgan der Generalversammlung.
Deutschland und 64 weitere Länder haben ihre Kandidatur für die 47 Plätze angekündigt. Für den 9. Mai sind die Wahlen durch die Generalversammlung geplant. Die erste Sitzung des Menschenrechtsrats ist für den 19. Juni 2006 vorgesehen.