ZFD-Portal der AGEH

In den kommenden Wochen schreibt die AGEH ein größere Anzahl an Arbeitsplätzen im Bereich Friedensentwicklung/Ziviler Friedensdienst aus. Parallel zur Ausschreibung zahlreicher Stellenangebote im Zivilen Friedensdienst (ZFD) hat sie ein eigenes ZFD-Portal geschaltet, auf dem Interessenten Informationen rund um den Zivilen Friedensdienst finden,z.B. Antworten auf folgende Fragen: ‚Wer ist eigentlich die AGEH? Wo befinden sich die Projekte? Muss man katholisch sein, um mitarbeiten zu können? Wie lange kann ich mitarbeiten? Was versteht die AGEH eigentlich unter ‚Friedensarbeit‘? Was tun Friedensfachkräfte? Was verdient man als Friedensfachkraft? Kann ich auch mit Familie Friedensfachkraft werden? Kann ich mich bei der AGEH zur Friedensfachkraft ausbilden lassen? Muss ich fließend Englisch sprechen?‘
Auch der neue AGEH-BLOG zielt in dieselbe Richtung: ‚Wie geht eigentlich Friedensarbeit?‘ Friedensfachkräfte erzählen hier ganz konkret von ihrer Vorbereitung, ihren Erwartungen und Erfahrungen: http://www.blog.ageh.de
Über RSS-Feeds können ab sofort aktuelle AGEH-Stellenangebote abgerufen werden – eine gute Möglichkeit, ohne großen Aufwand immer auf dem neuesten Stand zu sein. Wie es geht, ist hier zu erfahren: http://www.ageh.de/RSS-Feed-Hilfe.htm.
In der Fachkraftstory berichtet der Sozialarbeiter und AGEH-Fachkraft Christof Wünsch von seiner friedensorientierten Netzwerkarbeit bei der NGO Podion in Bogota.
Die Stellenangebote im Zivilen Friedensdienst finden sich hier: http://www.ageh.de/jobs/jobs_zfd.htm.