Menschenrechtsaktivist im Tschad zu zwei Jahren Haft verurteilt

AK Rohstoffe – Pressemitteilung – 14. Juli 2015 – Djeralar Miankeol, Menschenrechtsaktivist und Direktor der zivilgesellschaftlichen Organisation „Association Ngaoubourandi“ im südtschadischen Moundou, ist am 7. Juli 2015 wegen „Beleidigung der Staatsgewalt“ zu zwei Jahren Gefängnis ohne Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt worden. Der AK Rohstoffe, ein Zusammenschluss verschiedener deutscher zivilgesellschaftlicher Organisationen, fordert die sofortige Freilassung… Menschenrechtsaktivist im Tschad zu zwei Jahren Haft verurteilt weiterlesen

Aide Memoires des Forum Menschenrechte 2011

Anlässlich des Gesprächs des Forum Menschenrechte mit Außenminister Guido Westerwelle am 6. Oktober 2011 in Berlin haben die Mitglieder des Forum Menschenrechte Forderungspapiere in Bezug auf zahlreiche Themen und Regionen erarbeitet, die auf der Website des Forum abgerufen werden können. Die Themen reichen von ‚Frauen, Frieden und Sicherheit‘ (Deutscher Frauenrat/Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit),… Aide Memoires des Forum Menschenrechte 2011 weiterlesen