EU-Militäreinsatz greift zu kurz