„Frieden durch Staatlichkeit?“