Senior Projektmanager (m/w/div.) für das Thema Frieden in Stuttgart oder Berlin

Für das Fördergebiet „Globale Fragen“ sucht die Bosch Sitftung zum 15.05.2021 einen Senior Projektmanager (m/w/div.) für das Thema Frieden in Stuttgart oder Berlin.Kriege, gewaltsame Konflikte und ihre Folgen prägen das Leben von circa zwei Milliarden Menschen weltweit und hemmen die positive Entwicklung ganzer Länder und Regionen. Auch Gesellschaften, in denen Konflikte nicht mehr gewaltsam ausgetragen werden, sind oft noch Jahrzehnte lang mit deren Nachwirkungen konfrontiert. Wir unterstützen Gesellschaften, die gewaltsame Auseinandersetzungen erleben oder erlebt haben, bei ihrem Transformationsprozess hin zu nachhaltigem Frieden. Dazu ermöglichen wir in ausgewählten Regionen eine mittel- bis langfristige Förderung von Menschen und Organisationen, die direkt von Konflikten betroffen sind. Mit regionalen Akteuren bauen wir Initiativen auf, in denen inklusive Friedensprozesse gestaltet und Projekte vor Ort umgesetzt werden. Darüber hinaus fördern wir weltweit den Wissens- und Erfahrungsaustausch zu lokaler Friedensförderung.

Ihre Aufgaben:

Als Teil des Teams „Westbalkan“ im Thema Frieden sind Sie verantwortlich für die Umsetzung und Weiterentwicklung der lokalen Friedensinitiative Westbalkan.

Darüber hinaus wirken sie an der Weiterentwicklung der Themenstrategie „Frieden“ mit.

Zu Ihren Aufgaben zählen im Einzelnen:

  • Anbahnung, Umsetzung und Steuerung der lokal geführten Friedensinitiative Westbalkan (inhaltliche Konzeption und Ausgestaltung, Budgetplanung und -controlling, Administration, Monitoring, Evaluation & Learning);
  • Zusammenarbeit mit internationalen, regionalen und lokalen Partnerorganisationen
  • Erstellung und Anpassung einer fundierten Theory of Change und Theory of Action sowie eines Monitoring, einer Evaluation & Learning-Strategie für die lokale Friedensinitiative Westbalkan
  • Vorbereitung von Dienst-, Werk- und Kooperationsverträgen, Koordination von Dienstleistenden
  • Koordination von Veranstaltungen und Reisen

Qualifikationen

  • Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Studium, vorzugsweise der Friedens- und Konfliktforschung oder Internationale Beziehungen mit regionalem Schwerpunkt Westbalkan
  • Substantielle, international geprägte Berufserfahrung im Bereich Friedensförderung/Konflikttransformation, vorzugsweise in der Region Westbalkan
  • Exzellente Kenntnisse der Region Westbalkan (z.B. der historischen und aktuellen politischen Entwicklung der Region und ihrer Konfliktdynamiken, relevanter Akteure und Akteurinnen und Netzwerke);
  • Belastbare einschlägige Netzwerke in der Region Westbalkan
  • Exzellente Kenntnisse aktueller Debatten und relevanter Akteure und Akteurinnen der internationalen Friedensarbeit
  • Fundierte Erfahrung im konfliktsensiblen Projektmanagement sowie in der systemischen Strategieentwicklung und ‑umsetzung
  • Verständnis für kaufmännisches und verwaltungsbezogenes Arbeiten
  • Sehr hohe Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift auf Deutsch und Englisch
  • Kenntnisse einer Sprache der Region Westbalkan sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Zur Stellenausschreibung