Atomwaffenverbot in weniger als 90 Tagen in Kraft

Am 24.10.2020 erfolgte die 50. Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrages durch Honduras drei Jahre nachdem sich 122 Staaten der Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer historischen Abstimmung für den Vertrag aussprachen. Somit wird der Atomwaffenverbotsvertrag in 90 Tagen, am 22. Januar 2021, in Kraft treten und in internationales Recht übergehen. Da der Vertrag rechtlich nur für diejenigen… Atomwaffenverbot in weniger als 90 Tagen in Kraft weiterlesen

Bewaffnung deutscher Drohnen stoppen!

Am Montag, den 5. Oktober 2020, findet im Verteidigungsausschuss des Bundestages eine Anhörung zur Bewaffnung der Bundeswehr-Drohnen statt. Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) fordert die Bundestagsabgeordneten auf, der Bewaffnung der Drohnen nicht zuzustimmen. Es ist zu befürchten, dass das Bundesverteidigungsministerium dem Bundestag nach der Anhörung des Verteidigungsausschusses am 05. Oktober 2020 eine Vorlage… Bewaffnung deutscher Drohnen stoppen! weiterlesen

Vier Staaten treten dem UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen bei

Der karibische Inselstaat Saint Kitts und Nevis hat den Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen am Nagasaki-Gedenktag ratifiziert. Zuvor waren Irland, Nigeria und Niue dem Vertrag am Hiroshima-Gedentag beigetreten. Fünfzig Beitritte von Staaten sind für sein Inkrafttreten erforderlich. Er wird 90 Tage nach Hinterlegung des 50. Beitritts in Kraft treten.Weitere Informationen

Hiroshima-/Nagasakitag 2020

Die Jahrestage der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki jähren sich im August zum 75. Mal. Es gibt auch heute noch mehr als 13.000 Atomwaffen weltweit. Mehrere deutsche Friedensorganisationen möchten die Forderung nach dem vollständigen Verbot von Atomwaffen rund um den Hiroshima- und Nagasaki-Gendenktag in die breite Öffentlichkeit tragen.Unter anderem ist eine Großflächenkampagne… Hiroshima-/Nagasakitag 2020 weiterlesen

Abzug der Atomwaffen aus Deutschland endlich umsetzen

Vor genau zehn Jahren, am 26. März 2010, sprach sich der Deutsche Bundestag fraktionsübergreifend mit großer Mehrheit für einen Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland aus. Daran erinnern die Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt!“, die deutsche Sektion der „Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges“ (IPPNW), ICAN Deutschland und Ohne Rüstung Leben. Mit einer Unterschriftensammlung –… Abzug der Atomwaffen aus Deutschland endlich umsetzen weiterlesen

Campaign on nuclear weapons divestment

The imminent entry-into-force of the United Nations’ Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons (TPNW) allows for a unique opportunity to hit the nuclear weapons producers where it hurts – their wallets. Through public pressure, we can make financial institutions respond to a new climate in which these weapons of mass destruction are recognised to… Campaign on nuclear weapons divestment weiterlesen

Aktionspräsenz gegen Atomwaffen in Büchel wird verschoben

Viele Termine der Aktionspräsenz 2020 am Fliegerhorst Büchel fallen aus oder werden verschoben. Das betrifft den Auftakt der Aktionspräsenz mit Arun Gandhi und dem Ostermarsch in Büchel. Zum jetzigen Zeitpunkt steht ein Beginn der Aktionspräsenz noch nicht fest. Außerdem wurde der für den 6. Juni geplante Kirchliche Aktionstag auf einen noch nicht festgelegten späteren Zeitpunkt… Aktionspräsenz gegen Atomwaffen in Büchel wird verschoben weiterlesen

Als Jugenddelegierte zur NPT-Konferenz nach New York

Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegdienstgegnerInnen (DFG-VK) entsendet in diesem Jahr eine 14-köpfige Jugenddelegation zur NPT Review Conference zu den Vereinten Nationen nach New York. Wenn Du zwischen 18 und 30 Jahren alt bist und Dich bei der UN für Abrüstung einbringen möchtest, kannst Du Dich bewerben. Alle Informationen zu der Delegation und der Bewerbung

Menschenkette in Büchel am 26. April 2020

2020 jähren sich zahlreiche wichtige Ereignisse: Vor 75 Jahren wurden die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen, seit 60 Jahren protestieren Menschen in Deutschland bei den Ostermärschen für Frieden und nukleare Abrüstung, der Nichtverbreitungsvertrag „feiert“ sein 50-jähriges Inkrafttreten, u.v.m. Deshalb prüfen Aktive aus verschiedenen Organisationen derzeit die Möglichkeit, am 26. April eine Menschenkette vom Haupttor… Menschenkette in Büchel am 26. April 2020 weiterlesen