Corona, Peace and Conflict

Die Covid-19 Pandemie beeinträchtigt weltweit und allumfassend das Leben und Zusammenleben von Menschen. Zunehmend erkennen wir immer genauer, wie die Infektion auch Friedens- und Konfliktdynamiken verschärft. Mit der neuen Blogserie „Corona, Peace and Conflict“ möchte FriEnt, Erfahrungen teilen, Einschätzungen bündeln und neue Perspektiven auf Entwicklungen in der Friedensförderung aufzeigen. Blogserie „Corona, Peace and Conflict“

Friedensfahrradtour zwischen den Botschaften der USA und des Iran

Die Gefahr eines Krieges gegen den Iran wächst und die Diskussion um die Beteiligung der Bundeswehr an einer militärischen Mission in der Straße von Hormus ist besorgniserregend. Darum fordern IPPNW Deutschland, DFG-VK, das Netzwerk Friedenskooperative und ihre Unterstützer*innen die Bundesregierung mit Nachdruck dazu auf, alles zu tun, um den drohenden Krieg zu verhindern. Bei einer… Friedensfahrradtour zwischen den Botschaften der USA und des Iran weiterlesen

ICAN-Städteappell

Atomwaffen stellen eine besondere Bedrohung für Städte dar. Sie sind im Ernstfall die primären Ziele eines atomaren Angriffs. Damit sind Städte direkt betroffen und sollten sich deshalb in die Diskussion zu dieser Frage einmischen. Atomwaffen sind konzipiert, um Menschen und Infrastruktur gigantischen Schaden zuzufügen. Die sogenannte nukleare Abschreckung basiert auf der Drohung, die wichtigsten Orte… ICAN-Städteappell weiterlesen

20 Wochen Protest gegen Atomwaffen in Büchel enden am Nagasaki-Gedenktag

Die Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ beendet am Freitag, dem 74. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Nagasaki, ihre 20-wöchige Aktionspräsenz am Fliegerhorst Büchel. Seit Ende März protestierten Friedensbewegte für den Abzug der in Deutschland stationierten US-amerikanischen Atomwaffen sowie den Beitritt Deutschlands zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag. Die in Büchel stationierten Atomwaffen sollen in den kommenden Jahren… 20 Wochen Protest gegen Atomwaffen in Büchel enden am Nagasaki-Gedenktag weiterlesen

Der Entwurf für den Bundeshaushalt 2020 aus friedenspolitischer Sicht

Dr. Ute Finckh-Krämer (BSV-Vorstand und ehemalige MdB) hat den aktuellen Entwurf des Bundeshaushalts 2020 mit Fokus auf den Posten für Zivile Konfliktbearbeitung analysiert:Nach einer ersten Durchsicht ist beim Zivilen Friedensdienst (ZFD) keine Erhöhung gegenüber 2019 vorgesehen, da ist also noch Lobbyarbeit sinnvoll. Im Etat des Auswärtigen Amts (AA) sind eher leichte Erhöhungen (vermutlich Inflationsausgleich) zu… Der Entwurf für den Bundeshaushalt 2020 aus friedenspolitischer Sicht weiterlesen

Wachsam und aktiv gegen Atomwaffen

Selten wird der Wahnsinn des Krieges schmerzlicher bewusst als je am 6. und 9. August, da wir der Opfer der Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki gedenken. Indes bedrohen uns auch 74 Jahre nach diesen Katastrophen immer noch Atomwaffen, die mit unvorstellbarer Sprengkraft alles Leben auf der Erde mehr als hundertfach vernichten können. Der Kampf gegen… Wachsam und aktiv gegen Atomwaffen weiterlesen

Kein Krieg gegen Iran!

Die IPPNW haben eine Social Media Initiative gestartet, um gegen einen Krieg zwischen den USA und dem Iran zu protestieren. Unter dem Hashtag #PeaceWithIran kann man sich mit einem Foto auf dem das Schild „Kein Krieg gegen Iran“ zu sehen ist an der Aktion beteiligen und ein Zeichen für den Frieden setzen. Das Schild zum… Kein Krieg gegen Iran! weiterlesen

Vielfalt Gestalten – Konflikte Bearbeiten. Erfahrungen aus Stadt und Land im Kontext von Migration und Integration

Die Gesellschaft ist im Wandel – geprägt durch Globalisierung, Flucht, Migration und damit einher­gehende unterschiedliche Interessen und Verun-sicherungen. Dies zeigt sich auch auf kommunaler Ebene. Ansätze der zivilen Konfliktbearbeitung tra­gen dazu bei, diesen Wandel ernst zu nehmen und konstruktiv zu gestalten. Entstehende Konflikte bie­ten Chancen für zukunftsorientierte, inklusive Kom­munen. Drei Projekte in Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz… Vielfalt Gestalten – Konflikte Bearbeiten. Erfahrungen aus Stadt und Land im Kontext von Migration und Integration weiterlesen

Call for Abstracts: Conflict-Sensitive Journalism

This two-day research conference will generate academic insights on practicing journalism and communication in a conflict setting, increasing the professionalization of journalism in general, and contributing to peace building in conflict areas such as Mindanao. The conference will delve into three research themes: 1. Power of the media: agenda-setting and effects, 2. Theory meets reality:… Call for Abstracts: Conflict-Sensitive Journalism weiterlesen

Launch of the AU physical security and stockpile management project database for the Sahel Region

The African Union Defence and Security Division of the Peace and Security Department, in Partnership with the German Federal Foreign Office and Bonn International Centre for Conversion (BICC), have launched a new Database to support Physical Security and Stockpile Management (PSSM) of Small Arms and Light Weapons (SALW) in the Sahel Region. The purpose of… Launch of the AU physical security and stockpile management project database for the Sahel Region weiterlesen