LOVE-Storm erhält Preis des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung

Die Digitalisierung macht vor der Erwachsenenbildung nicht halt. Mit dem Lockdown zur Corona-Pandemie war der gesamte Bereich praktisch von einem Tag auf den Anderen gezwungen auf Online-Angebote umzusteigen. Doch Bildung lässt sich nicht einfach eins zu eins ins Netz übertragen. Gute Bildung ist interaktiv und bezieht die Lernenden aktiv mit ein. Ein Zoom-Meeting oder gängige… LOVE-Storm erhält Preis des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung weiterlesen

Call for Applications for the Georg Arnhold Senior Fellow in 2021

The Georg Eckert Institute for International Textbook Research. Member of the Leibniz Association (GEI) is pleased to announce the Call for Applications for the 2021 Georg Arnhold Senior Fellow. The appointment, for the fellowship including a research stay of up to six months at the GEI, offers outstanding scholars and experienced practitioners in the field… Call for Applications for the Georg Arnhold Senior Fellow in 2021 weiterlesen

CrossCulture Programm 2020

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) ist ein Partner des Auswärtigen Amtes und möchte mit seinem CrossCulture Programm (CCP) zivilgesellschaftliche Netzwerke zwi­schen Deutschland und der Welt fördern. Jedes Jahr sammeln rund 80 Stipendiatinnen und Stipendiaten in Gastorganisationen in Deutschland oder in einem der über 35 Partnerländer professionelle Erfahrung im interkulturellen Netzwerk.Die acht- bis zwölfwöchigen berufsbezogenen Aufenthalte… CrossCulture Programm 2020 weiterlesen

Kritik an der Streichung der Zivilklausel in NRW

Durch Neufassung des Landeshochschulgesetzes hat der Landtag in Düsseldorf kurz vor seiner Sommerpause auf Antrag der schwarz-gelben Landesregierung die „Zivilklausel“ gestrichen. Bislang hatten sich mehr als 60 Hochschulen in mehreren Bundesländern durch eine solche „Zivilklausel“ die Selbstverpflichtung auferlegt, ausschließlich für zivile und nicht für militärische Zwecke forschen. Die IPPNW sieht in dem Erhalt und der… Kritik an der Streichung der Zivilklausel in NRW weiterlesen

Kein Krieg gegen Iran!

Die IPPNW haben eine Social Media Initiative gestartet, um gegen einen Krieg zwischen den USA und dem Iran zu protestieren. Unter dem Hashtag #PeaceWithIran kann man sich mit einem Foto auf dem das Schild „Kein Krieg gegen Iran“ zu sehen ist an der Aktion beteiligen und ein Zeichen für den Frieden setzen. Das Schild zum… Kein Krieg gegen Iran! weiterlesen

Bangladesh NGOs Network for Radio and Communication (BNNRC) received the UN WSIS Prizes 2019

Community Radio related two Initiatives of Bangladesh NGOs Network for Radio and Communication (BNNRC) has recognized as Champions in UN World Summit on the Information Society (UN WSIS) Prizes 2019. Mr. Rezaul Karim Chowdhury, Chairperson of Board of Trustees of Bangladesh NGOs Network for Radio and Communication (BNNRC) and Executive Director of COAST Trust &… Bangladesh NGOs Network for Radio and Communication (BNNRC) received the UN WSIS Prizes 2019 weiterlesen

2019 Dart Award Winners Announced!

We are pleased to announce the winners of the 25th annual Dart Awards for Excellence in Coverage of Trauma: Michigan Radio and NOLA.com | The Times Picayune. Honorable Mentions went to Radio Canada International – Eye on the Arctic and to The Star Tribune of Minneapolis.The annual Dart Awards recognize outstanding reporting in all media… 2019 Dart Award Winners Announced! weiterlesen

Wege der weltweiten Friedensförderung

Die Folge 2 des ifa-Podcasts „Die Kulturmittler“, die sich dem Thema: „Wege der weltweiten Friedensförderung“ mit Nicola Popovic und Peter Wittschorek widmet sich dem Anliegen und der Tätigkeit des Förderprogramms zivik, welches das ifa mit Mitteln des Auswärtigen Amts durchführt. Unter anderem werden die Themen „zivile“ Konfliktbearbeitung, AKBP als Friedenspolitik sowie Frauen, Frieden und Sicherheit… Wege der weltweiten Friedensförderung weiterlesen

Berlinale 2019: 34. Friedensfilmpreis und 15. Amnesty-Filmpreis gehen beide an „Espero tua (re)volta“ aus Brasilien

Sowohl die Jury für den diesjährigen Friedensfilmpreis als auch die Jury des Amnesty-Filmpreises haben „Espero tua (re)volta“ von Eliza Capai zum Siegerfilm gekührt. Der Film lief in der Sektion „Generation 14plus“ des Festivals. Als Begründung hieß es, der Preisträgerfilm ziehe uns in einen hochaktuellen und universellen Konflikt: den Kampf um Bildung für alle. Die gesellschaftliche… Berlinale 2019: 34. Friedensfilmpreis und 15. Amnesty-Filmpreis gehen beide an „Espero tua (re)volta“ aus Brasilien weiterlesen

Friedensfilmpreisjury 2019 ausgewählt

Bei der 69. BERLINALE wird der 34. Friedensfilmpreis von einer unabhängigen Jury verliehen. Die Träger des Friedensfilmpreises – die Heinrich Böll Stiftung, der Weltfriedensdienst e.V. und die Friedensinitiative Zehlendorf – haben eine kompetente Jury berufen, die bereichsübergreifend unter allen Berlinale-Beiträgen den Preisträger auswählt. Der Preis wird in Form einer von Otmar Alt gestalteten Bronzeplastik verliehen.… Friedensfilmpreisjury 2019 ausgewählt weiterlesen